SÜDTIROL – ITALIEN
39030 St. Vigil / Enneberg - Valiaresstr. 44
Tel.: +39 0474 501036
Fax: +39 0474 501655
E-mail: info@myexcelsior.com

Schnellanfrage

calenderbild
calenderbild
Please wait...
Panoramabilder
hotel barometer

Wir sind nominiert!

Startpunkt ist in St. Vigil die Pension Paraccia, von wo aus man zunächst der geteerten Straße (Markíerung Nr. 19) entlang wandert. Auf der Höhe des Wasserspeichers nimmt man den teilweise recht steilen und anstrengenden Pfad, der nach etwa einer Stunde in jene Forststraße mündet, die durch den Wald führt bis man eine kleine Lichtung (Kreuz und Picknicktisch) erreicht.

Nun folgt man der kleinen Forststraße auf der linken Seite (Wegmarkierung Nr. 12); nachdem man eine kleine Bergwiese erreicht hat, geht man durch den Wald und teilweise dem Bergrücken entlang, bis man zum Fuße des Piz da Peres gelangt (einfaches Kreuz). Es beginnt nun die schwierigste und anspruchsvollste Teilstrecke zum Gipfel des Piz da Peres, die nur erfahrenen und gut trainierten Bergwanderern zu empfehlen ist. Auf der Weide steigt man nun zur Dreifingerscharte hinab. Weiter auf Pfad Nr. 3 kommt man nach etwa 20 Min. zum Fojedörasee. In wenigen Minuten ist auch das Kreuzjoch erreicht, von wo aus man durch das Fojedöratal nach St. Vigil zurückkehrt (Markierung Nr. 19).